200 Möhnen in Simons Hof

Bad Bodendorf. Die schönsten Mädchen von der Rheinschiene begrüßten die neue närrische Session mit viel Alaaf
und bester Laune in Bad Bodendorf. Rund 200 jecke Mädels kamen in der Kulisse von Simons Hof in der Bad Bodendorfer Hauptstraße zusammen. Und dies mit langer Tradition, denn es war bereits die 30. Auflage des Kreismöhnentreffens.

„Wir sind stolz und froh, dieses großartige Geschehen ausrichten zu dürfen“, freute sich Bad Bodendorfs Obermöhn Christine Wilden, die zum Auftakt 13 der insgesamt 15 Möhnegesellschaften zum Sektempfang begrüßen konnte. Für einen Startschuss mit Knalleffekt sorgte der Bad Bodendorfer Schütze Frank Beu, der um 11.11 Uhr drei Böllerschüsse in den wolkenverhangenen Himmel abgab.

 

 


Hochprozentiges vom Bürgermeister


Neben Ortsvorsteher Alexander Albrecht begrüßte Bürgermeister Wolfgang Kroeger die gut gelaunte Damenschar.
Der Sinziger Stadtchef überraschte mit einer gereimten Lobeshymne auf die Möhnen, und zur Feier des Tages verteilte Kroeger Dutzende Fläschchen mit hochprozentigem „Termalwasser“.

Begleitet vom Spielmannszug „Blau-Weiß“ zogen die bunt kostümierten Frauen anschließend zur Schützenhalle. In der Halle selbst sorgten die Möhnen-Männer und die KG Rievkooche für die Bewirtung. Gulaschsuppe, Siedewurst und natürlich reichlich Kuchen standen bereit.

 

 

 

 


Buntes Bühnenprogramm


Für das Programm sorgten die Möhnen sozusagen selbst.
Denn jeder der teilnehmenden Vereine hatte einen kleinen karnevalistischen Beitrag vorbereitet.
Dies ergab dann ein bunt gemischtes und sehr unterhaltsames Bühnenprogramm aus Sketchen, Reden, Garde- und Showtänzen, das für ausgelassene Stimmung sorgte. Auftritte hatten auch die Tanzgruppen Blue Berries und Blue Stars aus Bad Bodendorf. Und natürlich dürfen auch bei einer Möhne-Veranstaltung die Jungs vom Männerballett Thekenstürmer in Bad Bodendorf nicht fehlen.

 

 

 

Quelle: Blick Aktuell
Text: BL
Bilder RÜ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*