Streuobstwiesen

006

Der Arbeitskreis Streuobstwiesen wurde im Jahre 2011 in den Heimat- und Bürgerverein eingegliedert. Hier engagieren sich Menschen aus dem Dorf und der näheren Umgebung, um den reichenSchatz dieser einzigartigen Kulturlandschaft zu pflegen und zu erhalten. Drei Bewirtschafter sorgen durch Mähen für den Fortbestand der Wiesen. Darüber hinaus wurden etwa zwei Dutzend Jungbäume gepflanzt; verwendet wurden alte regionale Apfelsorten.

Weitere Pflanzungen sind geplant, um abgestorbene Bäume zu ersetzen. Viele Bäume sind – mangels Pflege – in einem schlechten Zustand. Deshalb ist ein rettender Baumschnitt und das Entfernen schädigender Misteln geplant. Für das Freihalten der Baumscheibe, Überprüfen der Anbindung und evtl. Gießen der Jungbäume werden noch Baumpaten gesucht.

Interessierte sind willkommen und können sich melden bei Michael Papenberg (Tel. 90 45 245).

Hier können Sie sich den Flyer für Arbeitskreis Streuobstwiesen Downloaden