10 Jahre Bad Bodendorfer Unternehmen e.V.

Wie aus einem Stammtisch eine Erfolgsgeschichte wurde

Einen guten Grund zu feiern hatten die 53 Mitglieder des Unternehmervereins von Bad Bodendorf, von denen sich über 30 im Restaurant „Ambiente“ (Gästehaus Bauer-Koschek) am 31. August 2018 zu einer Feierstunde einfanden. Neben den aktiven Mitgliedern wurden auch alle früheren Vorstandsmitglieder eingeladen, um auf die ersten 10 Jahre des Vereins zurückzublicken. Hans-Otto Schade eröffnete das Treffen mit einer Rückschau auf die Entstehungsgeschichte des Vereins: So waren es in den frühen 2000er Jahren die beiden Geschäftsleute Bernhard Knorr (Apotheker) und der im November 2017 verstorbene Paul Herf (Drucker), die regelmäßig zum „Gewerbestammtisch“ einluden, bis sich daraus im Jahr 2008 ein eingetragener Verein formierte. Den beiden Unternehmer-Pionieren wurde gedankt und Bernhard Knorr wurde ein Präsent überreicht. Im weiteren Verlauf wurde Michael Schmitz als langjährige Kassierer, Norbert Röhn als zweiter Vorsitzender des Vereins, Wolfgang Seidenfuß als erster Kassierer und Josef Ehrhardt als erster Schriftführer des Vereins geehrt. Ortsvorsteher Alexander Albrecht war an dem Abend leider verhindert. Er gehört dem Verein und auch dem Vorstand schon seit vielen Jahren an und gewährleistet dadurch eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen dem Verein und dem Ortsbeirat. Maike Gaussmann-Vollrath, die bei der Stadt Sinzig für die Ressorts Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing verantwortlich ist, konnte der Einladung des Vereins leider auch nicht folgen. Auch die gute Zusammenarbeit mit ihr in verschiedenen gemeinsamen Projekten wurde von Schade hervorgehoben.

Einen besonderen Dank richtete Schade anschließend an Karl Hanenberg, der dem Vorstand seit der Gründung bis heute (zunächst als Beisitzer, später als Schriftführer und Webmaster) angehört. Schade berichtete mit einem Schmunzeln im Gesicht weiter, dass es Karl Hanenberg und Michael Schmitz auch zu verdanken sei, dass er zunächst als Mitglied und im Jahr 2014 als Vorsitzender für den Verein angeworben wurde. Die Erfolgsgeschichte des Vereins wurde im weiteren Verlauf der Ansprache aufgezeichnet. Durch seine zahlreichen Aktivitäten ist der Verein mittlerweile im Dorf als feste Größe bekannt und angesehen. Das wird nicht zuletzt auch durch die stetig steigende Mitgliederzahl eindrucksvoll dokumentiert.

Von Beginn an waren die Ziele des Vereins klar definiert: Eine Interessenvertretung aller in Bad Bodendorf ansässigen Unternehmen und Unternehmer, Erhaltung und Stärkung der Kaufkraft, Förderung der Attraktivität von Bad Bodendorf als Standort, Kommunikation mit den politischen Entscheidungsträgern und mit der Verwaltung.

Im Anschluss an den offiziellen Akt wurde auf das Wohl des Vereins und aller Mitglieder angestoßen. Die Gäste konnten im Anschluss in einer ungezwungenen Atmosphäre den spätsommerlichen Abend ausklingen lassen und sich am herrlichen Buffet mit kulinarischen Leckerbissen versorgen.

 

Foto 1: Mitglieder, ehemalige und aktive Vorstandsmitglieder im Innenhof des „Gästehaus Bauer“

Foto 2: Der Vorstand: Fabian Wohlfarth (Beirat), Karl Hanenberg (Schriftführer), Frank Schmidt (Kassierer), Hans-Otto Schade (Vorsitzender), Guido Lenzen (2. Vorsitzender), Frank Henneke (Beirat)

Fotos: Resi Schwerter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir verwenden Google Analytics (Cookies) und Wordpress-PIWIK-Statistik um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Sie dem zu.