Ein Licht entzünden

Ökumenischer Gedenkgottesdienst in Bad Bodendorf

Verwaiste Eltern Rhein-Ahr-Eifel laden am 8. Dezember ein

Eltern haben in diesem oder in den vergangenen Jahren, vielleicht auch vor langer Zeit ein Kind verloren – ein Verlust, der sie ein Leben lang begleitet und vielleicht in der dunkler werdenden Jahreszeit besonders spürbar ist.

Gemeinsam mit den Hinterbliebenen wollen die Organisatoren eines Gottesdienstes an die Kinder denken, ein Licht für sie entzünden und für sie und ihre Angehörigen beten. Dazu sind alle, die zu ihnen gehören, eingeladen. Der diesjährige Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder findet am 8. Dezember um 14.30 Uhr in der St.- Sebastianus-Kirche in Bad Bodendorf statt. Gestaltet wird der Gedenkgottesdienst von der Verein der Verwaisten Eltern Rhein-Ahr-Eifel e.V. zusammen mit Pfarrer Jan Gruzlak und Gemeindereferentin Josefine Bonn. Die musikalische Gestaltung erfolgt durch den jungen Chor aus dem Breisiger Land.

Nach dem Gottesdienst bietet sich die Gelegenheit, eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken und ins Gespräch zu kommen.

Quelle: Blick-aktuell.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir verwenden Google Analytics (Cookies) und Wordpress-PIWIK-Statistik um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Sie dem zu.