Feuerwehr hat einen AED-Defibrillator

Seit Anfang März haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr einen Defibrillator.
Erleidet jemand einen plötzlichen Herzstillstand kann mit Herzdruckmassage und dem schnellen Einsatz eines automatischen AED-Defibrillators Leben gerettet werden.
Täglich erleiden über 300 Menschen alleine in Deutschland ein lebensbedrohliches Kammerflimmern. Das Gerät kommt zur Anwendung, wenn ein bedrohlich schneller Herzschlag oder das lebensgefährliche Kammerflimmern vorliegen.

Die Finanzierung des Gerätes wurde aus Mitteln des Fördervereins der Feuerwehr, sowie der „Dorfgemeinschaft Zukunft“ ermöglicht.
Zugführer René Schmitt bedankte sich bei Ortsvorsteher Alexander Albrecht und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins für die großzügige Spende.

In diesem Zusammenhang möchten die Feuerwehrmänner herzlich zum bevorstehenden Fest am 30. April und 1. Mai einladen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir verwenden Google Analytics (Cookies) und Wordpress-PIWIK-Statistik um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Sie dem zu.