SCB weiterhin mit starkem Vorstandsteam

Am Freitag, den 21. August 2020 trafen sich die Mitglieder des SC Bad Bodendorf im „Winzerverein“ Bad Bodendorf zur jährlichen Hauptversammlung. Besondere Sorgfalt wurde von Anfang anauf die Hygieneregeln gelegt, damit die Jahreshauptversammlung ordnungsgemäß durchgeführt werden konnte. Mit 56 erschienen und wahlberechtigten Mitgliedern war die Veranstaltung trotz der besonderen Umstände erfreulich gut besucht.

Die Versammlung wurde vom 2. Vorsitzenden Michael Beitzel geleitet, der kurz nach 20 Uhr die Jahreshauptversammlung eröffnete. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder übergab Beitzel das Wort an SCB-Ehrenratsmitglied Martin Unkelbach. Dieser erinnerte in einer emotionalen Rede an den im letzten Jahr verstorbenen 1. Vorsitzenden Rainer Bell. Der schmerzhafte Verlust riss eine riesige Lücke und versetzte den gesamten SCB in tiefe Trauer. Trotz alle dem hat es der aktuelle Vorstand, insbesondere dank dem Interimsvorsitzenden Michael Beitzel, geschafft, den Verein weiter auf Kurs zu halten, wichtige Themen voranzutreiben und vermehrt junge Leute für die Vorstandsarbeit zu begeistern. Unkelbach wies darüber hinaus auf die Veränderungen sowie die entstandene Mehrarbeit in der heutigen Zeit hin und appellierte an alle anwesenden Mitglieder, gerade in solch schwierigen Zeiten den Verein weiterhin zu unterstützen.

 


Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019


Im Anschluss ergriff wiederum Beitzel das Wort. In seiner Ansprache gab der 2. Vorsitzende einen kurzen Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019 und dankte seinem Vorstandsteam sowie dem Ehrenbeirat für die großartige Unterstützung in der für ihn in den letzten Monaten außergewöhnlichen Situation. Beitzel‘s Dank ging aber auch an die Trainer und Betreuer der Senioren- und zahlreichen Jugendmannschaften sowie den zahlreichen Helfern und natürlich auch an die Sponsoren des Vereins, der im letzten Jahr auf knapp 485 Mitglieder angewachsen ist. Ein besonderer Dank ging an Peter Hasse, der während der Corona-Pandemie nahezu rund um die Uhr am Sportplatz anzutreffen ist und dafür sorgt, dass der Trainings- und Spielbetrieb in dieser besonderen Zeit so reibungslos ablaufen kann. Beitzel wurde mit riesigem Applaus für seinen unbändigen Einsatz und die hervorragende Arbeit in vorderster Front bedacht. Nach den Worten des 2. Vorsitzenden folgten die weiteren Vorstandsberichte.

Geschäftsführer Jan-Niklas Ellerich thematisierte die jüngsten personellen und organisatorischen Veränderungen im SCB-Vorstand. Gleichzeitig verkündete Ellerich seinen berufsbedingten Rückzug als Geschäftsführer des Vereins. Nach über 12 Jahren in verschiedensten Funktionen, u.a. als Jugendtrainer und Vorstandsmitglied, dankte Ellerich allen Mitgliedern und Vorstandskollegen für die konstruktive Zusammenarbeit und Unterstützung in den vergangenen Jahren. Ein besonderer Dank galt Ehrenbeiratsmitglied Helmut Steffens, der ihn in all den Jahren bei berufsbedingter Abwesenheit stets mit maximaler Verlässlichkeit vertrat. Schatzmeister Walter Steffes konnte den Anwesenden anschließend gute Finanzkennzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren. Aufgrund von Corona steht hinter dem aktuellen Jahr zwar ein großes Fragezeichen, trotz alle dem blickt Steffes jedoch optimistisch nach vorne und sieht den SCB bestens gerüstet für die Zukunft. Steffes bedankte sich nach seinem Bericht bei allen Schnittstellen für die gute Zusammenarbeit.

Jugendleiter Jörg Baltes berichtete von den jüngsten Veränderungen im SCB-Nachwuchs. Die knapp 100 SCB-Nachwuchskicker, aufgeteilt in 7 Mannschaften und einer Bambini-Gruppe, werden von über 20 lizensierten SCB-Trainern betreut, die überwiegend aus den eigenen Reihen der großen SCB-Familie stammen. Drei Teams (A-, B- und C-Junioren) gehören der JSG Bad Bodendorf/Westum/Löhndorf an.

„Nordic Walking“-Abteilungsleiterin Andrea Welter wusste von der hervorragenden Stimmung sowie dem großartigen Zusammenhalt auf und neben der Laufstrecke in ihrer, im vergangenen Jahr, neugegründeten Nordic Walking-Abteilung zu berichten. An diese positive Entwicklung konnte Dr. Silvia Schäffer-Gemein, Abteilungsleiterin „Turnen“, mit ihrem Bericht anknüpfen. Die Turnabteilung entwickelt sich immer mehr zu einer festen Institution beim SCB und weist mittlerweile bereits stolze 50 Teilnehmer auf. Der scheidende Abteilungsleiter „Alte Herren“ Thomas Schmickler berichtete über den Erfolg seiner Abteilung, wies aber auch darauf hin, dass es zusehends schwieriger wird Nachwuchs für die Alten Herren zu rekrutieren.

Eine weitere Erfolgsgeschichte stellt die Abteilung „Inklusion“ dar. Andreas Knechtges, Initiator und Trainer der SCB-Inklusionsmannschaft, konnte von dem riesigen Zulauf und der regen Trainingsbeteiligung berichten. Bereits seit Mitte letzten Jahres findet allwöchentlich ein Training auf dem Rasen-Kleinspielfeld oder in der Halle mit teilweise über 30 Teilnehmern statt. Bei der Gruppe handelt es sich zum Großteil um Menschen mit Behinderung aus der Türkei, Russland, Jordanien und Deutschland. Im Sommer vergangenen Jahres haben darüber hinaus auch Kinder aus Syrien, dem Kosovo und dem Sudan teilgenommen. Ganz nach dem Motto: Behinderung oder Herkunft spielen keine Rolle. Das für dieses Jahr in Bad Bodendorf geplante Inklusionsturnier musste aufgrund von Corona leider abgesagt werden, jedoch erhielt das Inklusionsteam eine finanzielle Unterstützung vom Förderverein des Fußballkreises „Fußballer helfen“ zur Anschaffung von zwei Trikotsätzen. Knechtges zur Seite stehen mit Björn Fiege, Nils Neugebauer und Ralf Bläser kompetente sowie zuverlässige Trainerkollegen, ohne die der riesige Aufwand nicht zu stemmen ist.

Der neue kommissarische Abteilungsleiter „Senioren“ Enrico Pacholeck thematisierte kurz die derzeitige Situation der Seniorenmannschaften und übergab anschließend das Wort an die beiden Trainer. Elmar Schäfer, seit mittlerweile schon drei Jahren Trainer der „Ersten Mannschaft“, resümierte die abgelaufene Saison 19/20 und wagte einen Ausblick auf die künftigen Herausforderungen sowie den bevorstehenden Verjüngungsprozess im Kader der 1. Mannschaft. Anschließend berichtete Dennis Wohlgefahrt für die 2. Mannschaft. Wohlgefahrt, erst seit letztem Sommer im Amt, konnte auf eine sehr erfolgreiche erste Saison beim SCB zurückblicken. Er lobte vor allem den tollen Zusammenhalt im Team sowie die hervorragende Zusammenarbeit mit der 1. Mannschaft, insbesondere mit Trainer Elmar Schäfer.

Es folgte der Bericht der Kassenprüfer Hartmut Tann und Michael Zahrobsky, die Schatzmeister Walter Steffes eine sehr sorgfältige und ordnungsgemäße Buchführung bescheinigten, sodass die Mitglieder den Vorstand unter Beifall einstimmig die Entlastung erteilen konnten.

Bevor Versammlungsleiter Michael Beitzel zum TOP „Ergänzungswahlen des Vorstandes“ überleitete, ließ es sich der 2. Vorsitzende nicht nehmen die scheidenden Vorstandsmitglieder gebührend zu verabschieden und ihnen für ihren riesigen Einsatz für den SCB in den vergangenen Jahren zu danken. Jan-Niklas Ellerich, Thomas Schmickler und Andreas Knechtges wurden unter tosendem Applaus von den Mitgliedern verabschiedet. Matthias Schmickler, der aus beruflichen Gründen nicht mehr als Schiedsrichter für den SCB zur Verfügung steht, wurde ebenfalls für seine geleistete Arbeit geehrt.

 


Wahl des Vorstandes


Ortsvorsteher Alexander Albrecht übernahm vorübergehend als Wahlleiter, stand doch die Wahl des 1. Vorsitzenden an. Als zukünftiger Kandidat für das Amt des 1. Vorsitzenden stellte sich Lutz Baumann dem Gremium vor, welcher daraufhin einstimmig gewählt wurde. Baumann bekleidete bereits vor einigen Jahren diesen Posten und ist aktuell als Abteilungsleiter „Öffentlichkeitsarbeit“ im Vorstand aktiv. Nach dem schmerzhaften Verlust von Rainer Bell ist es umso wichtiger einen so erfahrenen, gut vernetzten und kompetenten Mann wie Lutz Baumann an der Spitze des Vereins zu wissen, der den Verein wie kaum ein anderer lebt und liebt. Er wird den Verein mit Sicherheit zukünftig weiter vorantreiben und neue wertvolle Impulse setzen können. Anschließend übernahm Baumann von Ortsvorsteher Alexander Albrecht die Wahlleitung für die Durchführung der noch ausstehenden Wahlen.

Als erstes stand die Wahl des Geschäftsführers an. Hier stellte sich Andreas Strohe zur Wahl. Er hat in den letzten Monaten als Beisitzer im Vorstand des SCB Jan-Niklas Ellerich über die Schultern geschaut und bereits viele Aufgaben von ihm übernommen. Andreas Strohe wurde einstimmig für das Amt des Geschäftsführesr gewählt.

Ebenso wurde Enrico Pacholeck einstimmig als Abteilungsleiter „Senioren“ gewählt. Ihm zur Seite steht zukünftig Daniel Arzdorf als stellvertretender Abteilungsleiter „Senioren“. Die, durch den freiwilligen Rückzug von Jürgen Sausen, entstandene Lücke auf der Position des Abteilungsleiters Senioren konnte somit gleich doppelt neu besetzt werden. Die beiden waren jahrelange sowohl als aktive Spieler in der ersten Mannschaft sowie auch als Jugendtrainer beim SCB aktiv. Die letzte Ergänzung des Vorstandes war Peter Hüffel, ehemaliger Torwarttrainer der 1. Mannschaft, welcher die Nachfolge von Thomas Schmickler als Abteilungsleiter „Alte Herren“ antritt. Darüber hinaus wurde verkündet, dass Rolf Hirsch als neues Mitglied in den Ehrenbeirat des Vereins berufen wurde. Die neuen Vorstandsmitglieder stellen eine wichtige und sehr wertvolle Verstärkung für den SCB dar. Ihre Bereitschaft zum Engagement wurde von der Versammlung sehr begrüßt.

Anschließend folgte die erfolgreiche Wiederwahl von Walter Steffes als Schatzmeister, Jörg Baltes als Jugendleiter sowie Dr. Silvia Schäffer-Gemein als Abteilungsleiterin „Turnen“. Alle wurden einstimmig in ihrem Amt von der Versammlung bestätigt.

Der neue SCB-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Lutz Baumann

2. Vorsitzender: Michael Beitzel

Geschäftsführer: Andreas Strohe

Stellv. Geschäftsführer: Nils Schöttler

Schatzmeister: Walter Steffes

Jugendleiter: Jörg Baltes

stellv. Jugendleiter: Manfred Müller

AL Senioren: Enrico Pacholeck

Stellv. AL Senioren: Daniel Arzdorf

AL Öffentlichkeitsarbeit: Lutz Baumann

AL Events: Mario Bell

AL Mitgliederverwaltung: Dr. Georg Kehl

AL Alte Herren: Peter Hüffel

AL Turnen: Dr. Silvia Schäffer-Gemein

AL Nordic Walking: Andrea Welter

 


Ehrung langjähriger Mitglieder


Gegen Ende der Versammlung standen traditionell die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder an. Thomas Bieler und Christian Mohr gehören seit 20 Jahren dem SCB an. Für die 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Elisabeth Becker, Christiane Hennig, Martina Steffens, Carmen Strohe, Jutta Unkelbach, Wilfried Kossler und Walter Steffes mit der Vereinsurkunde und einem Weinpräsent geehrt. Hanjo Keller, Gerhard Mund, Irene Sonnenberg und Helmut Steffens gehören dem SCB bereits seit 30 Jahren an. Für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft beim SCB wurden Josef Beitzel, Hans-Jürgen Linden, Manfred von Rauchhaupt und Michael Zahrobsky geehrt.

Für stolze 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Leo Becker (links) geehrt, Richard Manhillen (rechts) ist sogar bereits seit 65 Jahren Mitglied. Beide wurden unter begeistertem Applaus von den anwesenden Mitgliedern gefeiert. Leider konnten nicht alle Jubilare persönlich anwesend sein. Sie werden jedoch im Nachgang persönlich aufgesucht und ihre Glückwünsche und Vereinsgeschenke erhalten.

 


Großes Interesse am „Projekt Kunstrasenplatz“


Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab Klaus Unkelbach einen Bericht zum aktuellen Stand des Projektes „Kunstrasen“. Hier ist man Dank der wertvollen und akribischen Arbeit des Ehrenvorsitzenden Heinz Becker sowie dem Ehrenbeiratsmitglied Klaus Unkelbach weit vorangekommen. In den kommenden Wochen wird eine endgültige Entscheidung seitens der Lokalpolitik fallen und entschieden, wann der Traum eines Kunstrasenplatzes endlich realisiert werden kann. Die in diesem Zusammenhang notwendige Abstimmung bzgl. der geplanten Kreditmittelaufnahme für das Bauprojekt fiel einstimmig positiv aus. Anschließend informierte Klaus Unkelbach die anwesenden Mitglieder über das weitere Vorgehen sowie die geplante Gründung eines Kunstrasen-Fördervereins. Zu guter Letzt berichtete Lutz Baumann über die im November stattfindende Pflanzung eines Baumes im Generationenwald in Sinzig in Gedenken an Rainer Bell.

Der neue 1. Vorsitzende Lutz Baumann schloss mit einem abschließenden Dank an alle Anwesenden für ihr Kommen und Interesse am Verein eine sehr gut besuchte, harmonische und teilweise auch sehr emotionale Jahreshauptversammlung. Pressemitteilung

Quelle: SC Bad Bodendorf

Bildquellen

  • SC Bad Bodendorf Vorstand 2020: SC Bad Bodendorf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − 19 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.